COVID-19 Impfung


Impfung in der Hausarztpraxis

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

 

voraussichtlich werden wir ab dem 06.04.2021 erste Impfstofflieferungen erhalten.

In einer ersten Phase werden die wöchentlichen Lieferungen noch sehr begrenzt sein und ca. 20-30 Impfstoffdosen umfassen.

 

Unsere Absicht ist es, die wöchentlich gelieferte Impfstoffmenge zügig zu verimpfen, wobei weiterhin die bereits bekannte Priorisierung der Impfgruppen Gültigkeit hat. 

 

Hierzu ist folgendes Vorgehen geplant:

 

Terminplanung

  • Sie teilen uns Ihren Impfwunsch persönlich oder per Telefon, E-Mail und Fax mit
  • wir werden Sie den entsprechenden Prioritätsgruppen zuordnen
  • sobald Impfstoff für Sie vorliegt, bieten wir Ihnen mit einem Vorlauf von drei bis sieben Tagen einen Impftermin an und können dann auch den verfügbaren Impfstoff benennen
  • bitte haben Sie dafür Verständnis, falls ein angekündigter Impftermin kurzfristig abgesagt werden muss, da unvorhergesehene Lieferprobleme durchaus möglich sind. 
  • während des ersten Impftermins erhalten Sie den Termin für die zweite Impfung

 

Ablauf der Impfung

  • planen Sie ausreichend Zeit ein, da eine Nachbeobachtung von 15-30 Minuten erforderlich ist
  • bringen Sie Ihr Impfbuch mit
  • zur Vorbereitung der Impfung wäre die vorherige Kenntnisnahme des Aufklärungsbogens optimal
  • Fragen können selbstverständlich auch im persönlichen Gespräch geklärt werden
Download
Aufklärungsbogen_BioNTech.pdf
Adobe Acrobat Dokument 881.9 KB
Download
Aufklärungsbogen_AstraZeneca.pdf
Adobe Acrobat Dokument 897.1 KB

Atteste und Prioritäten

Atteste für die Gruppenzugehörigkeit 2 (Hohe Priorität / CoronaImpfV §3, Abs 1, Nr. 2 a-j) erhalten Sie bei uns und hierzu ist nur eine telefonische Anfrage notwendig. Zur Orientierung dient die unten einsehbare Übersicht.

Download
Impfgruppen_Stand_24.03.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.4 KB

Infotainment zu den Impfungen